Kinder- und Jugendkunstschule

Tag der offenen Tür bei Kind und Werk

Die Basteltüten von Kind und Werk stehen bereit.
+
Die Basteltüten von Kind und Werk stehen bereit.

Rosenhei - Der Tag der offenen Tür bei Kind und Werk am 17. April findet diesmal mit einem Alternativprogramm statt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Lachende Kinder stürmen die Werkstätten und Ateliers von Kind und Werk voller Vorfreude auf ein kreatives Miteinander – seit über 40 Jahren ein gewohnter Anblick, der Eltern und KursleiterInnen immer ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Doch seit Dezember 2020 ist das Lachen verstummt und die Räume sind verwaist. Genau wie viele anderen Einrichtungen für die Kinder- und Jugendbildung musste auch Kind und Werk seine Pforten schließen im Zuge der Corona-Maßnahmen. Das Team wollte aber die Kinder und Jugendlichen nicht im Stich lassen und bereitet regelmäßig Bastel- und Malangebote komplett mit Material und Anleitungen in Basteltüten zum Abholen vor. „Wenn ich mit meinem Papa die Basteltüte abholen komme, bin ich immer schon ganz gespannt, was ich drin finde - es sind immer coole Ideen, die ich zuhause machen kann. Wenn es fertig ist, mache ich ein Foto und Mama schickt es an Kind und Werk, dann freuen sich dort auch alle;“ erzählt Lena.

Ein Highlight im Jahr ist normalerweise der Tag der offenen Tür im April. Jeder ist willkommen, die Räumlichkeiten und das Team von Kind und Werk kennenzulernen und bei verschiedenen kostenlosen Kreativangeboten dabei zu sein. In diesem Jahr hatte man lange gehofft, die Pforten wieder für alle öffnen zu dürfen, aber leider gibt es wegen Corona keine Möglichkeit dazu.

Alternative zum Tag der offenen Tür - Basteltüte und Mitmachaktion vor Ort

Ganz ausfallen lassen kommt nicht in Frage, darin ist sich das Team einig. Am Samstag, den 17. April von 11 bis 15 Uhr sind Jung und Alt herzlich eingeladen, sich eine vorbereitete Basteltüte mit tollen Kreativangeboten aus Werkstatt und Atelier kostenlos vor den Räumen von Kind und Werk in der Chiemseestrasse 14 abzuholen. Für Informationen und Austausch rund um unser Kursangebot sind unsere MitarbeiterInnen gerne für Interessierte da. Eine Mitmachaktion in Gestalt einer Wunsch-Leine gibt es auch. Wie tibetische Gebetsfahnen soll sie vor den Räumen von Kind und Werk flattern. Jeder darf mitmachen und mit Wörtern oder Bilder seine Wünsche auf Stoffwimpel ausdrücken und an die Leine hängen. Hoffentlich machen viele mit, damit die guten Wünsche über Rosenheim flattern und die Stadt etwas bunter und hoffnungsvoller machen.

Pressemitteilung Kind und Werk e.V.

Kommentare