Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hatte sich „kurz umgedreht“

Rosenheimer (20) stürzt mit Motorrad auf Westerndorfer Straße

Am Mittwochabend (28. April) verunfallte ein Rosenheimer mit seinem Motorrad. Er hatte eine Kurve übersehen.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Rosenheim - Ein 20-jähriger Motorradfahrer aus Rosenheim befuhr gegen 19.30 Uhr die Westerndorfer Straße entlang. Hinter ihm fuhr sein 21-jähriger Bekannter. Der Rosenheimer drehte sich während der Fahrt kurz um und wollte nach seinem Begleiter sehen. Da die Westerndorfer Straße in diesem Streckenabschnitt eine kleine Kurve hat, fuhr der 20-Jährige geradeaus weiter und stieß mit dem Vorderrad gegen den Randstein.

Er stürzte daraufhin zu Boden und erlitt Schürfwunden an den Armen und Beinen. Nach ersten medizinischen Erkenntnissen könnte auch eine Fraktur in der Hand eine Unfallfolge sein. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro. Fremdverschulden ist auszuschließen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Swen Pförtner

Kommentare