Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Rosenheim

Getrunken und Kind (10) angefahren - Ermittlungen gegen Autofahrerin (73)

Montagmittag kam es zu einem Unfall in Rosenheim. Eine Autofahrerin übersah dabei ein kleines Mädchen. Kind und Auto kollidierten.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Rosenheim - Am 20. Juli gegen 13.45 Uhr wurde die Rosenheimer Polizei zu einem Verkehrsunfall in die Heilig-Geist-Straße/Stollstraße gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine 73-Jährige mit ihrem Auto von der Heilig-Geist-Straße in die Stollstraße abbiegen wollte. Dabei übersah sie eine Zehnjährige, die dort den Fußgängerweg queren wollte und es kam zur Kollision. Die Zehnjährige erlitt glücklicherweise nur leichte Prellungen und konnte nach einer kurzen Behandlung vom Rettungsdienst vor Ort wieder an ihre Eltern übergeben werden.

Bei der Unfallverursacherin konnte leichter Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden, weshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme angeordnet. Gegen die 73-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Pressebericht Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Markus Leitner

Kommentare