Es werde Licht

Auch dieses Jahr: Abendliches Shopping im Schein der Weihnachtsbeleuchtung in Rosenheim

Es werde Licht in Rosenheim
+
Es werde Licht in Rosenheim

Rosenheim - Die Weihnachtsbeleuchtung erfüllt Rosenheim auch dieses Jahr mit Glanz und Wärme. So wird diese am Freitag bei Einsetzen der Dämmerung in Betrieb genommen. Zudem sind die Geschäfte bis 20 Uhr geöffnet.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Traditionell wird die Weihnachtsbeleuchtung mit der Eröffnung des Christkindlmarktes aktiviert. Bekanntermaßen entfällt dieser in 2020. Dennoch verliert die Stadt nicht an weihnachtlichem Glanz. Dank der Stadt Rosenheim, die dieses Jahr zur Gänze die Kosten für die Weihnachtsbeleuchtung übernommen hat und damit die innerstädtischen Unternehmen entlastet, wird der Besucher auch dieses Jahr in weihnachtliche Stimmung versetzt. Mit dem Funkeln und Leuchten der Sterne und Lichterketten kommt das Gefühl der gemütlichen Adventsstimmung auf und sorgt in der dunklen Jahreszeit für Wärme.

Auch ein prächtiger Christbaum inmitten des Max-Josefs-Platzes darf dieses Jahr nicht fehlen, kommt er doch aufgrund des fehlenden Christkindlmarktes besonders gut zur Geltung. Oberbürgermeister Andreas März lässt es sich nicht nehmen, die Weihnachtsbeleuchtung gegen 16.00 Uhr in Betrieb zu nehmen. Ist es doch immer ein besonderer Moment, der die Stadt in ein völlig anderes Bild verzaubert.


Das City-Management Rosenheim und seine Händler haben dies zum Anlass genommen, die Geschäfte länger geöffnet zu lassen. So sind viele Betriebe an diesem Freitag bis 20.00 Uhr für die Besucher geöffnet.

Damit wird nicht nur traditionell der Beginn der Adventszeit eingeläutet, sondern trifft dieses Jahr auch mit dem Black Friday zusammen, weshalb viele Einzelhändler mit besonderen Rabattaktionen den Weihnachtseinkauf eröffnen.

Die Pressemitteilung des City-Management Rosenheim

Kommentare