Kontrolle der Polizei Rosenheim

Fahranfänger (18) mit Handy am Steuer erwischt - will Fehler nicht einsehen

Rosenheim - Ein 18-Jähriger reagierte uneinsichtig und unkooperativ, als es von der Polizei auf seine riskante Fahrweise hingewiesen wurde.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut


Beamte der Rosenheimer Polizei führten im Bereich der Georg-Aicher-Straße eine Gurt-/Handykontrolle durch. Im Rahmen der Kontrolle erfolgte nach verbotswidriger Nutzung seines Mobilgeräts die Anhaltung eines 18-jährigen Autofahrers aus Bruckmühl.

Der Fahranfänger zeigte sich völlig uneinsichtig, unkooperativ und verweigerte jedwede Angabe. Die Beamten leiteten gegen den 18-Jährigen ein Bußgeldverfahren ein. Da sich der Bruckmühler noch in der Probezeit befindet, wird die Fahrerlaubnisbehörde eine mögliche Nachschulung prüfen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare