Unfallflucht in Prien - Autoteile liegen quer verstreut

Umgefahrene Pfosten, angefahrene Hauswand: Autofahrer auf Abwegen hinterlässt Spur der Verwüstung

Prien - Eine regelrechte Spur der Verwüstung hat ein bislang unbekannter Autolenker in Prien hinterlassen, nachdem er zuvor von der Fahrbahn abgekommen war. Allerdings fanden sich vor Ort auch zahlreiche Autoteile, die zum Urheber der Schäden führen könnten.

Pressemitteilung im Wortlaut:


In der Nacht am auf Montag um 03.25 Uhr ereignete sich in der Seestraße 24 eine Verkehrsunfall mit Flucht. Ein bis dato unbekannter Pkw fuhr auf der Seestraße in Fahrtrichtung Stock. Auf Höhe des Geschäftes „Deichslerei“ kam der unbekannte Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab überfuhr auf einer Strecke von zehn Metern fünf Absperrpfosten und streifte die Hauswand des neben der Straße befindlichen Anwesens.

Es entstand ein Gesamtschaden von 1500 Euro. An der Unfallstelle konnten Fahrzeugteile des verunfallten Pkw sichergestellt und einem Toyota Yaris 2003-2006 zugeordnet werden. Der Toyota müsste an der Front einen erheblichen Unfallschaden aufweisen. Die Polizeiinspektion Prien bittet Unfallzeugen und wer Hinweise auf einen unfallbeschädigten Toyota Yaris geben kann sich unter der Telefonnummer 08051-9057-0 zu melden. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare