Polizei Rosenheim rund um die Uhr erreichbar

Mann (25) verliert Ausweis - Ein Jahr später taucht er um 4 Uhr nachts bei Polizei auf

Rosenheim - Am Freitag, den 27. November, um 4 Uhr morgens kam überraschend ein 25-jähriger Bad Aiblinger zur Polizei Wache Rosenheim. Dort fiel ihm ein, dass er irgendwann vor einen Jahr seinen Ausweis verloren hat und dieses Anliegen nicht mehr warten kann.

Die Pressemeldung der Polizei Rosenheim im Wortlaut:


Die Polizei ist neben vielen anderen Einrichtungen „rund um die Uhr“ erreichbar. Dies dachte sich wohl auch ein 25-jähriger Mann aus Bad Aibling. Ihm fiel gegen vier Uhr früh ein, dass er vor rund einem Jahr seinen Ausweis irgendwo verloren hat. Da er sich jetzt gerade in Rosenheim befindet, dachte er sich, die Polizei ist immer da und kam zur Wache der Inspektion.

Die Beamten bearbeiteten zur frühen Morgenstunde sein Anliegen und übergaben dem Mann eine Bestätigung für den Verlust seines Ausweises. Damit kann er bei den Meldebehörden einen neues Ausweisdokument beantragen. Die Beamten gaben den Tipp, auf Dokumente etwas mehr Acht zu geben und vielleicht nicht unbedingt ein ganzes Jahr bis zur Verlustmeldung zu warten.

Die Pressemeldung der Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Boris Roessler/dpa

Kommentare