Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettungseinsatz in Nußdorf am Inn

Keinen Helm getragen: Betrunkener Mountainbiker erleidet bei Sturz schwere Verletzungen

Schwerste Verletzungen zog sich ein 29-jähriger Mountainbiker bei einem Sturz in Nußdorf am Inn zu.

Nußdorf am Inn - In den späten Abendstunden stürzte ein 29-jähriger Mountainbike-Fahrer aus dem östlichen Landkreis Rosenheim bei der Talfahrt von der Daffnerwaldalm in Richtung Samerberg.

Der Mann, der zum Unfallzeitpunkt keinen Helm trug, erlitt schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch die alarmierte Bergwacht Brannenburg wurde er in eine Klinik eingeliefert.

Als Unfallursache konnte Alkohol ausgemacht werden, weshalb sich in der Folge auch die örtlich zuständige Polizeiinspektion Brannenburg mit dem Vorfall auseinandersetzt und die notwendigen Maßnahmen veranlasst hat.

Red./Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare