Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Radfahrer bei Griesstätt von Auto erfasst und schwer verletzt

Radfahrer bei Griesstätt von Auto erfasst und schwer verletzt
+
Ein Rettungshubschrauber flog die schwer verletzte Person in ein Krankenhaus.
  • Benjamin Schneider
    VonBenjamin Schneider
    schließen

Laiming - Zwischen Wasserburg und Griesstätt wurde am Donnerstagmorgen ein Radfahrer von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Update, 13.55 Uhr - Pressebericht der Polizei

Mitteilung im Wortlaut

Am Donnerstagmorgen (16. September) kam es auf der Staatsstraße 2359 bei Laiming, im Gemeindegebiet Griesstätt, zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 58-jährige Frau schob ihr Fahrrad auf der linken Fahrspur in Richtung Griesstätt. Die dunkel gekleidete Frau wurde von einem entgegenkommenden 32-Jährigen, aus dem Altlandkreis Wasserburg, mit seinem Pkw erfasst.

Sie wurde mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Neben Notarzt und Rettungsdienst, den Feuerwehren Griesstätt und Freiham, war an dem Einsatz zudem ein Notfallseelsorger beteiligt.

Mehrere Verkehrsteilnehmer stellten sich als Ersthelfer zur Verfügung und versorgten die Frau bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Update, 10.24 Uhr - Bilder von der Unfallstelle bei Laiming

Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021

Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf
Fotos: Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021
Schwerer Unfall bei Laiming am 16. September 2021 © gbf

Erstmeldung, 8.16 Uhr - Radfahrer bei Griesstätt von Auto erfasst und schwer verletzt

Verkehrsunfall auf der St2359 zwischen Wasserburg und Griesstätt am Morgen des 16. Septembers. Ein Radfahrer wurde gegen 6.30 Uhr auf Höhe Laiming nach ersten Informationen von der Unfallstelle von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Der Rettungshubschrauber „Christoph München“ flog die schwer verletzte Person in ein Krankenhaus. Im Einsatz waren die Polizei Wasserburg und die Feuerwehren Griesstätt und Freiham. Während des Unfalls war die St2359 gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet. Inzwischen ist die Straße wieder freigegeben.

bcs

Kommentare