Nach wie vor erhebliche Verkehrsbehinderungen

Auto schleudert auf A93 Richtung Kufstein in Lkw - Fahrer (32) aus Landkreis Rosenheim verletzt im Krankenhaus

Oberaudorf - Am 8. April, gegen 9 Uhr, ereignete sich erneut ein Verkehrsunfall auf der A93 in Fahrtrichtung Innsbruck, Höhe der Anschlussstelle Oberaudorf. Bereits gegen 8 Uhr reichte der Lkw-Rückstau, bedingt durch die österreichischen Gesundheitskontrollen, bis zur Behelfsausfahrt Gletschergarten zurück und betrug somit circa 13 Kilometer.

Service

Update, 11.47 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Ein 32 Jahre alter Mann aus dem südlichen Landkreis fuhr mit seinem Auto an der AS Oberaudorf auf den rechten Fahrstreifen der A93 ein und wollte anschließend auf den linken Fahrstreifen wechseln. Beim Ausscheren übersah der Autofahrer aus Unachtsamkeit den vor ihm langsam fahrenden Lkw und touchierte dessen Auflieger. Durch die Berührung beider Fahrzeuge geriet das Auto ins Schleudern und prallte letztlich gegen den Auflieger eines weiteren Lkw. 

Das Auto war aufgrund eines Totalschadens nicht mehr fahrbereit und musste durch ein örtliches Abschleppunternehmen abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe am Fahrzeug beläuft sich auf circa 40.000 Euro, die Schadenshöhe bei den beteiligten LKWs auf circa 1500 Euro.

Der Fahrer des Autos wurde durch den Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Fahrbahn zeitweise komplett gesperrt, anschließend einspurig befahrbar. Die maximale Staulänge erreichte gegen 10.30 Uhr die Höchstlänge von circa 22 Kilometer und reichte bis zur Behelfsausfahrt Grünthal zurück.

Es kommt nach wie vor zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, insbesondere Lkw Rückstau, im gesamten Streckenverlauf der A93 in Fahrtrichtung Innsbruck, bedingt durch die österreichischen Gesundheitskontrollen.

Pressemeldung VPI Rosenheim

Erstmeldung, 10.20 Uhr

Oberaudorf - Laut bayerninfo.de ist ein Lkw an dem Unfall beteiligt. Im Moment läuft der Verkehr auf einer Länge von gut 2,8 Kilometern nur stockend. Der rechte Fahrstreifen ist wegen des Unfalls blockiert. Weitere Informationen zum Unfall liegen im Moment noch nicht vor.

Bereits am Mittwoch (7. April) war es auf der A93 zu zwei Unfällen gekommen. Um die Mittagszeit kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Sattelzügen auf Höhe Oberaudorf.

Im späteren Verlauf des Nachmittags kam es zwischen Reischenhart und Brannenburg zu einem Unfall zwischen vier Lastwagen.

*Weitere Informationen folgen*

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska

Kommentare