Ferienbeginn und Faschingsendspurt

Am Wochenende wird's eng auf heimischen Fernstraßen

  • schließen

Landkreis/München - Faschingsendspurt und Ferienbeginn - ab Freitagmittag dürfte es deswegen teilweise sehr eng auf den heimischen Autobahnen und Fernstraßen werden. Wer also in den Skiurlaub will, sollte viel Geduld mitbringen.

Wie die Verkehrsclubs Auto Club Europa (ACE) und ADAC mitteilten, werden an diesem Wochenende extrem viele Autos Richtung Süden in die Skigebiete nach Bayern, Österreich, Südtirol oder in die Schweiz unterwegs sein. Auch in der Gegenrichtung muss mit viel Verkehr gerechnet werden, da sich auch viele "Jecken" in Richtung der Karnevalshochburgen im Westen unserer Republik aufmachen werden.

Besonders auf folgenden Strecken muss mit Staus gerechnet werden:

A7

Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte

A8

Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

A93

Inntaldreieck - Kufstein

A95 / B2

München - Garmisch-Partenkirchen

A96

München - Lindau

A99

Umfahrung München

Die vollständige Prognose für ganz Deutschland gibt es HIER.

Die Strecken zu und von den Skiregionen in Österreich und in der Schweiz füllen sich ebenfalls. In einigen Bundesländern Österreichs beginnen bzw. enden zudem die Winterferien. Störungen betreffen die Transitrouten das ganze Wochenende über. Das kann sich vor allem am Vormittag und späten Nachmittag bemerkbar machen, teilen die Clubs mit.

Laut ADAC sind in Österreich vor allem folgende Strecken betroffen: die Westautobahn (A1, Salzburg - Wien), die Tauernautobahn (A10, Salzburg - Klagenfurt), die Inntalautobahn (A12, Kufstein - Innsbruck) sowie die Brennerautobahn (A13, Innsbruck - Brenner). Hinzu kommen auch noch die Fernpass-Straße (B179) sowie viele Tiroler, Salzburger und Vorarlberger Bundesstraßen.

In der Schweiz sind wohl vor allem die A2 (Gotthard-Route), die A1 (St. Gallen - Zürich - Bern) und die Zufahrtsstraßen zu den Skigebieten in Graubünden, im Berner Oberland, im Wallis und in der Zentralschweiz betroffen.

mw (mit Material von dpa)

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser