Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anlagen bei Niederbergkirchen fast betriebsbereit

Solarparks stehen kurz vor der Fertigstellung

Niederbergkirchen - Die Solaranlagen in Stützing und Aiching nehmen immer mehr Formen an. Bis Mitte Dezember soll weitgehend alles fertig sein. Jetzt hat sich auch der Gemeinderat damit beschäftigt.

Das Gremium billigte die Gestattungsverträge für die Anlage mit einer Mehrheit von 12:1-Stimmen. Darin wird das Leitungs- und Wegerecht für eine unterirdische Mittelspannungsleitung zwischen der Gemeinde und der Betreiberfirma geregelt. Das berichtet der Mühldorfer Anzeiger am Donnerstag.

Inzwischen wurden durch die Bautrupps fast 6.000 Stützen in den Boden eingebracht, so dass in Kürze mit der Installation der Solarmodule begonnen werden kann. Obwohl sich die Baumaßnahme an der größeren Anlage zu Beginn etwas verzögert hatte, sollen die Solarparks Mitte Dezember einsatzbereit sein.Die eine Anlage am Bahngleis hat eine Gesamtleistung von knapp 750 kW/peak, die andere, am sogenannten Ochsenbuckel, rund 2,9 Megawatt. 

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © picture alliance / Bernd Settnik (Symbolbild)

Kommentare