Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sanierung fast abgeschlossen

Schrittweise Öffnung der Sport- & Schwimmhalle des Schulverbandes Haag i. OB

Schwimmhalle des Schulverbandes Haag i. OB
+
Schwimmhalle des Schulverbandes Haag i. OB.

Haag i. OB - Die Maßnahmen im Zuge der Sanierung der Sport- & Schwimmhalle des Schulverbandes Haag i. OB stehen, ausgenommen die Außenanlagen, kurz vor der Fertigstellung. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Sowohl die Sporthalle als auch das Hallenbad können nun wieder für den Schulsport geöffnet werden. „Die Mitarbeiter arbeiten mit Hochdruck daran, die letzten Hürden für eine Nutzung zu beseitigen. Wir freuen uns sehr, dass die Schulen nun wieder die Möglichkeit haben, die Sport- & Schwimmhalle vor Ort zu nutzen“, so Bürgermeisterin Sissi Schätz. Die finalen Wasserproben seien erfolgreich durchgeführt und letzte Technikchecks stünden dieser Tage auf dem Plan.
Als erstes können ab nächster Woche die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Haag i. OB das neue Bad besuchen. Ab Mitte Februar kommen dann die umliegenden Schulen und die Vereine hinzu. Anfang März kann das Bad dann voraussichtlich auch für die Öffentlichkeit geöffnet werden, das Hygienekonzept ist abgesegnet. 

„Wir öffnen das Bad deshalb schrittweise, um während des reduzierten Betriebs zu schauen, ob alles gut funktioniert“, so die Bürgermeisterin. Außerdem seien noch Restarbeiten zu erledigen, wie der Einbau der Schlösser in die Aufbewahrungsspinde.

Auch bei der Turnhalle fehlen nur noch wenige Details wie einige Sportgeräte.

„Es ist sehr schade, dass wir momentan keine große Eröffnung feiern können. Wir müssen abwarten, wie sich die Corona-Lage im Frühjahr darstellt, vielleicht ist dann noch etwas möglich“, bedauert Bürgermeisterin Sissi Schätz.

Pressemeldung des Markt Haag i. OB