Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg am Dienstagvormittag

BMW-Fahrer verliert Kontrolle und kracht in Leitplanke

Am Dienstagmorgen kam es zu einem Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg.
+
Am Dienstagmorgen kam es zu einem Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg.

A94/Dorfen - Am Dienstagvormittag, den 26. Januar, ereignete sich gegen 9 Uhr auf der A94 zwischen der Anschlusstelle Dorfen und Schwindegg ein Unfall in Fahrtrichtung Mühldorf.

Ein BMW-Fahrer fuhr laut Informationen von vor Ort am Dienstag gegen 9 Uhr auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg Richtung München. Vermutlich aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit, verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen den Fahrbahnteiler.

Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg am Dienstagvormittag

Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg © fib/Eß
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg © fib/Eß
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg © fib/Eß
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg © fib/Eß
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg © fib/Eß
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg © fib/Eß
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg © fib/Eß
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg © fib/Eß
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg © fib/Eß
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg
Unfall auf der A94 zwischen Dorfen und Schwindegg © fib/Eß

Ein zufällig ebenfalls auf dieser Strecke fahrendes Fahrzeug der Feuerwehr Schwindegg kam an der Unfallstelle vorbei und sicherte diese ab. Zusammen mit der eintreffenden Autobahnpolizei wurde das Fahrzeug vom linken Fahrstreifen auf die Standspur geschoben.

Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste in Folge abgeschleppt werden. Ersten Erkenntnissen nach blieb der Fahrer unverletzt. Im Laufe der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten kam es zu kleineren Behinderungen des Verkehrs.

fib/Eß/mda

Kommentare