"Chaos" zwischen München und Salzburg

Erneute Fahrplanänderungen und SEV bei Meridian

Landkreis - Die Bauarbeiten der DB Netz AG sorgten bereits Anfang Juni für starke Beeinträchtigungen des Fahrplans und Schienenersatzverkehr zwischen Rosenheim und Prien. Die Bauarbeiten ziehen sich nun weiter bis Mitte Juli. 

Wie wir bereits berichtet haben kam es erst Anfang des Monats zu Schienenersatzverkehr auf der Strecke zwischen Rosenheim und Prien. Vergangene Woche änderte Meridian wegen der Bauarbeiten und einer Sperrung des Hauptbahnhofs in München den Fahrplan und erneut musste die Strecke Rosenheim-Prien mit Bussen zurückgelegt werden

Und das Chaos ist noch nicht vorbei: Die andauernden Bauarbeiten der DB Netz AG an Gleisen und Oberleitungen führen auf der Strecke München – Salzburg weiterhin zu Einschränkungen. Auf der gesamten Strecke kommt es von Montag, 3. Juli bis zum 16. Juli zu Änderungen im Fahrplan, erneut wird die Strecke zwischen Rosenheim und Prien am Chiemsee für einige Züge gesperrt. 

Ersatzbusse und andere Abfahrtszeiten 

Für ausfallende Züge stellt das Meridian-Team Ersatzbusse bereit. Reisendenlenker des Meridian stehen in Rosenheim zur Information der Fahrgäste zur Verfügung. Vereinzelt müssen zwischen München Ost und München Hbf bzw. zwischen Bad Endorf und Rosenheim Züge früher abfahren

Der Meridian bietet wie gewohnt auf seiner Webseite (www.meridian-bob-brb.de) Sonderfahrpläne zum Download an. Alle dort nicht aufgeführten Züge verkehren regulär.

Pressemeldung Meridian 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser