Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am 14. Oktober in Burghausen

Nach Spiegelcrash zweier Fahrzeuge: Polizei stoppt Flüchtigen

Burghausen - Am Mittwoch, dem 14. Oktober, kam es gegen 14.45 Uhr in der Robert-Koch-Straße zu einem Spiegelstreifen zwischen zwei Kleintransportern. Einer der beiden Fahrer floh anschließend:

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am Mittwoch, dem 14. Oktober, kam es gegen 14.45 Uhr in der Robert-Koch-Straße zu einem Spiegelstreifen zwischen zwei Kleintransportern.

Beide Fahrzeuge kamen sich auf Höhe Robert-Koch-Straße 52 entgegen, wobei sich die beiden Außenspiegel streiften.

Daraufhin blieben beide Fahrzeugführer stehen. Einer der Fahrer, ein 27-Jähriger aus Eching, begab sich unmittelbar zum Fahrer des anderen Fahrzeugs. Dieser gab an, dass kein Schaden entstanden ist. Als der 27-Jährige den Schaden seines Fahrzeugs begutachten wollte, fuhr der bislang Unbekannte davon.

Der 27-Jährige konnte sich das Kennzeichen des Transporters notieren und meldete den Vorfall der Polizei. Diese konnte, im Rahmen der Streife, den Kleintransporter im Stadtgebiet feststellen. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Patrick Seeger

Kommentare