Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrsunfallflucht im Marktler Wald

Unbekannter Fahrer baut während Überholvorgang Unfall und verschwindet daraufhin einfach

Burghausen - Am 29. Oktober wurde bei einer Überholaktion eines PKW-Fahrers der Notbremsassistent eines LKWs ausgelöst. Dabei kam es zu einem Unfall:

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am 29. Oktober, befuhr ein 40-jähriger Mann aus Neuhaus am Inn mit seinem Lkw und Anhänger gegen 6.30 Uhr die Bundesstraße in Richtung Burghausen. Er fuhr auf dem rechten Fahrstreifen der zweispurigen B20, als ein Pkw links überholen wollte. Dieser Pkw scherte anschließend kurz vor dem Lkw wieder ein, so dass der Notbremsassistent des Lkw aktiviert wurde.

Der Lkw-Fahrer versuchte noch durch das starke Abbremsen eine Kollision zu vermeiden, touchierte aber den Pkw mit der Stoßstange vorne links. Der unbekannte Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um seine Pflichten als Unfallbeteiligter zu kümmern. Bei dem Lkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Leider konnte der Lkw-Fahrer keine Angaben zu dem Pkw machen. Er gab lediglich an, dass der Pkw ein Altöttinger Kennzeichen hatte.

Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Burghausen unter der Telefonnummer 08677/9691-0.

Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare