Kontrolle der Grenzpolizei Burghausen

Mann (25) trotz Fahrverbot auf A94 erwischt - Anzeige

„Die A94 hat sich zu einer beliebten Transitstrecke für Reisende quer durch Europa entwickelt“ stellt die Burghauser Grenzpolizei anhand ihrer Aufgriffe täglich fest.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Burghausen/A94 - Am Mittwochnachmittag war es ein 25-jähriger Rumäne, der in einem Mercedes mit rumänischem Kennzeichen unterwegs war, aber seinen Wohnsitz in Großbritannien hatte.

Die Zentrale Bußgeldstelle in Speyer hatte ihn zur Fahndung ausgeschrieben, da der Rumäne längst seine Fahrerlaubnis hätte abgeben müssen und dem nicht nachgekommen war. Das erledigten nun die Burghauser Grenzpolizisten, indem sie den Führerschein des 25-jährigen sicherstellten und zudem Anzeige wegen Fahrens trotz Fahrverbot erhoben. Seine Reise durfte der Rumäne dann nicht mehr selbst hinterm Steuer fortsetzen.

Pressemeldung Grenzpolizei Burghausen

Rubriklistenbild: © Zoll

Kommentare