Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizeiinspektion Burghausen bittet um Mithilfe

Kradfahrer rammt Auto und fährt einfach weiter

Kirchweidach - Ein Autofahrer wurde von einem Kradfahrer gerammt - sein Wagen musste daraufhin abgeschleppt werden.

Die Mitteilung der Polizeiinspektion Burghausen im Wortlaut:

Am Dienstag, den 20. Oktober, gegen 17.45 Uhr, wollte ein Tyrlachinger mit seinem Seat von der Hauptstraße in ein Grundstück einbiegen. Als dieser schon mit seiner Fahrzeugfront mittig in der Straße stand, wurde er von einem Kradfahrer, der hinter ihm fuhr, überholt, wobei dieser mit der Stoßstange des Wagen kollidierte.

Der Kradfahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den Unfallschaden von circa 2.500 Euro zu kümmern. Der Pkw des Tyrlachingers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Wer hat hier Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Burghausen unter der Telefonnummer 08677/9691-0.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare