Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ehepaar erleidet Rauchvergiftung

Funkenflug von Holzofen löst Küchenbrand in Haag i. OB aus

Am Sonntagnachmittag, gegen 16:00 Uhr, heizte ein 71-jähriger Mann am Königseeweg seinen Holz-Küchenofen an. Dabei entzündete ein Funkenflug zunächst umherliegendes Papier und setzte in der Folge weiteres Interieur in Brand. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Haag i. OB - Dem 71-Jährigen gelang es mittels Feuerlöscher den Brand zu löschen. Gemeinsam mit seiner Frau konnte er leichtverletzt die Wohnung verlassen. Beide wurden mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr aus Haag und Berg, welche mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort waren, führten Nachlöscharbeiten aus lüfteten die Wohnung. Der Schaden wird auf ca. 5.000 € beziffert. 

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte