Unfall bei Garching an der Alz

Verletzte und Teilsperrung nach Frontal-Crash auf Trostberger Straße

Am Montagnachmittag (4. Mai) ereignete sich in der Trostberger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Garching an der Alz - Ein 31-jähriger Mühldorfer bog mit seinem Pkw von der Trostberger Straße nach links in die Kaindlstraße ab und übersah dabei einen 54-jährigen Trostberger, welcher ihm mit seinem Pkw entgegenkam. Es kam im Einmündungsbereich zum Frontalzusammenstoß, wobei der Trostberger und seine 57-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurden. Der Unfallverursacher blieb nach eigenen Angaben unverletzt. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Die Trostberger Straße war für gut eine Stunde halbseitig gesperrt. Die Feuerwehr Garching war mit 16 Einsatzkräften vor Ort und kümmerte sich um die Verkehrslenkung, sowie das Binden ausgelaufener Betriebsstoffe.

Pressebericht der Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner

Kommentare