Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Radfahrerin

Frau kann nicht mehr bremsen und stürzt - Sohn (2) im Anhänger bleibt unverletzt

Burgkirchen a.d. Alz - Am Mittwoch, den 7. Oktober, kam es auf der Hoechster Straße zu einem alleinbeteiligten Fahrradsturz. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt:

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Mittwoch, den 7. Oktober, kam es gegen 8.30 Uhr auf der Hoechster Straße zu einem alleinbeteiligten Fahrradsturz.

Eine Burgkirchenerin befuhr mit ihrem Fahrrad den Radweg auf Höhe der Hoechster Straße 15. An ihrem Fahrrad befand sich ein Anhänger, in welchem der 2-jährige Sohn der Einheimischen saß. Aufgrund des Gefälles und der zusätzlichen Last des Anhängers konnte die Burgkirchenerin nicht mehr bremsen und stürzte mit dem Rad.

Die Fahrradfahrerin wurde bei dem Sturz leicht verletzt und kam zur Untersuchung in das Krankenhaus. Ihr Sohn blieb bei dem Unfall unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 60 Euro.

Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare