Am Dienstagnachmittag auf der B15

Eine Verletzte und 3000 Euro Sachschaden - Auffahrunfall bei Dorfen

Dorfen - Am Dienstagnachmittag kam es zu einem Auffahrunfall auf der B15. Dabei wurde eine Person leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Die Mitteilung im Wortlaut:


Am 8. Dezember um 14.45 Uhr befuhr eine 61-jährige Taufkirchenerin mit ihrem Auto die B15 in südliche Richtung. Kurz nach dem Bahnübergang wollte sie auf Höhe Unterhausmehring nach links abbiegen und verlangsamte ihre Geschwindigkeit. Ein hinter ihr fahrender 29-jähriger Dorfener bemerkte das zu spät und fuhr auf den Wagen der Taufkirchenerin auf.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 1500 Euro. Da die 61-Jährige über Schmerzen im Halswirbelbereich klagte, wurde der Rettungsdienst hinzugezogen, der die Dame versorgte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner

Kommentare