Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Premiere im Bürgerzentrum Burgkirchen

„Gschneizt und Kampelt“ - bayerische Dialektpreisträgerin Sara Brandhuber in Burgkirchen

Burgkirchen - Die bayerische Dialektpreisträgerin Sara Brandhuber präsentiert am 15. Oktober ihr neues Programm „Gschneizt und Kampelt“ im Bürgerzentrum Burgkirchen.

Die bayerische Dialektpreisträgerin Sara Brandhuber überzeugt mit selbstgeschriebenen Liedern und Geschichten.

Die Meldung im Wortlaut

Am Donnerstag, den 15. Oktober findet die Premerie des neuen Programms „gschneizt und kampelt“ der Liedermacherin Sara Brandhuber im Bürgerzentrum Burgkirchen statt.

In ihren Texten beweist Brandhuber, dass sie nicht zu Unrecht mit dem bayerischen Dialektpreis ausgezeichnet worden ist, den sie 2017 von Dr. Markus Söder verliehen bekommen hat. Sara Brandhuber, die von Experten bereits in einem Atemzug mit Kabarettistinnen wie Martina Schwarzmann genannt wird, überzeugt mit Ihren selbstgeschriebenen Liedern und Geschichten.

In gewohnt charmanter Art kümmert sie sich in „Gschneizt und Kampelt“ um existenzielle Themen, beispielsweise, wie man am galantesten dem Wirtshaussterben entgegentreten könnte, wie man möglichst gschmeideig alt werden kann, warum einen eine Schnittschutzhosn nicht immer im Leben weiter bringt, oder wieso es manchmal einfach „hint häha wia vorn“ wird.

Mundartige Wortakrobatik in einem Tempo, dass einem beim Zuhören ganz schwindelig wird, trifft auf gemütliche Stücke, die einem warm ums Herz werden lassen.

Der Einlass ist um 19.30 Uhr und der Beginn um 20 Uhr. Karten Im Vorverkauf 18 Euro, an der Abendkasse 22 Euro. Aufgrund der Corona Auflagen gibt es nur 100 Karten. Karten gibt es ab sofort im Bürgerzentrum Burgkirchen sowie in allen Geschäftsstellen von Inn Salzach Ticket oder online auf www.inn-salzach-ticket.de. Weitere Infos auf www.b-entertain.de

Pressemitteilung Bachmeier Entertainment

Rubriklistenbild: © Tamara Skudies

Kommentare