Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort bei Buchbach

Fahranfänger (18) kracht gegen Telefonmast und fährt weiter - Jetzt wird gegen ihn ermittelt

Buchbach - Im Zeitraum vom 26. Dezember von 18 Uhr bis 27. Dezember gegen 6 Uhr ereignete sich in 84428 Buchbach, Staatsstraße 2086, Abschnitt 540 eine Verkehrsunfallflucht.

Dabei wurde im oben genannten Tatzeitraum ein Telefonmast der Deutschen Telekom durch einen zunächst unbekannten Pkw beschädigt. Es konnten Fahrzeugteile und das Kennzeichen des Verursachers an der Unfallstelle vorgefunden werden. Der Fahrer hat die Unfallstelle mit seinem Pkw aber verlassen.


Weitere Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Verursacher um einen 18-Jährigen Fahranfänger aus Oberbergkirchen handelt. Ein Ermittlungsverfahren wegen „§142 StGB unerlaubtes Entfernen vom Unfallort“ wurde eingeleitet. Der Fremdschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten sich bei sachdienlichen Hinweisen an die Polizeiinspektion Mühldorf a.Inn unter der 0861 36730 zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare