Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall bei Garching an der Alz

Altöttingerin (18) missachtet Vorfahrt: Drei Verletzte

Garching an der Alz - An der Einmündung der Bahnhofsstraße zur Staatsstraße 2355 kam es am Montag, 27 Juli, gegen 10.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Eine 18 jährige Altöttingerin fuhr, trotz Vorfahrtsregelung, ungebremst auf die Staatstraße ein und kollidiert dort mit einem 78-jährigen Garchinger. Ob es sich bei der Unfallursache um einen technischen Defekt am Wagen handelt oder ein menschliches Versagen vorliegt, muss erst ermittelt werden.

Die Fahrerin aus Altötting und ihr Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Garchinger blieb unverletzt . An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizei Altötting.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare