Zwischen Bernau und Inntaldreieck

Lärm und Behinderungen: Nächtliche Bauarbeiten auf A8

Landkreis - Die Autobahndirektion Südbayern wird in der Zeit vom 28. Juni bis zum Beginn der Sommerferien auf der Salzburger Autobahn im Streckenabschnitt zwischen dem Bernau und dem Inntaldreieck in Fahrtrichtung München nächtliche Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung durchführen.

Dazu wird die Autobahn in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr jeweils abschnittsweise in dem betroffenen Streckenabschnitt zwischen benachbarten Anschlussstellen für die Fahrtrichtung München gesperrt. Der Verkehr wird aus der Autobahn ausgeleitet und auf der ausgeschilderten U-Strecke wieder auf die Autobahn geleitet. Die Arbeiten finden aus verkehrlichen Gründen nicht an Wochenenden und jeweils nur in den vier Nächten von Montag bis Freitag statt. Die Arbeiten wurden wegen der geringeren Verkehrsbelastung bewusst in die Zeit außerhalb der bayerischen Pfingst- und Sommerferien gelegt.

Da die Arbeiten unter freiem Himmel stattfinden, kann es jederzeit zu kurzfristigen witterungsbedingten Verschiebungen oder Änderungen kommen.

Lesen Sie auch:

Bauarbeiten auf A8: Nerven der Autofahrer werden strapaziert

Die Arbeiten sind notwendig, um eine dauerhaft verkehrssichere Befahrbarkeit der Autobahn bis zum anstehenden 6-streifigen Ausbau der Autobahn zu ermöglichen. Dafür muss der alte und verschlissene Fahrbahnbelag abgefräst und anschließend wieder neu eingebaut werden. Wegen der geringen Breite der alten Autobahn sind diese Arbeiten nur bei Sperrung der Autobahn möglich. 

Die Autobahndirektion Südbayern bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen und die Anwohner an der Autobahn und an den Umleitungsstrecken um Verständnis für die unvermeidbaren nächtlichen Lärmbelästigungen.

Pressemitteilung Autobahndirektion Südbayern

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Silas Stein/d

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser