Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Er hängte sie einfach an

Waren passten nicht aufs Radl: Mann zieht zwei voll beladene Einkaufswägen mit Fahrrad heim

Leere Einkaufswagen am Kauf-Nix-Tag
+
Symbolfoto

Das ist mal eine kreative Transportlösung - allerdings eine unerlaubte: Ein Mann schleppte am Donnerstag seine Einkäufe mit dem Fahrrad nach Hause - und zwar in zwei Einkaufswägen.

Krumbach - Die Polizei hat in Schwaben einen Radfahrer mit einer ungewöhnlichen Anhängerkonstruktion aus dem Verkehr gezogen. Nach Polizeiangaben vom Freitag hatte ein Mann in Krumbach (Landkreis Günzburg) zwei voll beladene Einkaufswägen mit einem Abschleppseil an seinem Fahrrad befestigt und war damit auf dem Gehweg der örtlichen Hauptstraße unterwegs. Er gab an, der Einkauf sei zu viel für das Fahrrad gewesen, daher habe er sich für diese Anhängerlösung entschieden. Die Polizisten untersagten dem 43-Jährigen weiterzufahren. Der Radfahrer zeigte sich einsichtig, ein Taxi brachte seine Einkäufe nach Hause. Aufgrund der Einkaufswägen ermittelt die Polizei nun wegen Diebstahlverdachts.

lby

Lesen Sie auch: Unbekleidete Frau treibt in Donau - Rettung nimmt skurrile Wendung

Kommentare