Kommunalwahl 2020: Stefan Mooshuber (CSU) will Bürgermeister in Polling werden

Stefan Mooshuber

Stefan Mooshuber tritt bei der Kommunalwahl 2020 für die CSU als Bürgermeisterkandidat in Polling an. Hier erläutert er seine politischen Ziele und beantwortet persönliche Fragen.

Polling – "Meine Ziele im Überblick:


- Ein Straßenbau- und Sanierungskonzept für die Gemeinde erstellen

- Die Verbesserung der Kommunikation mit der Stadt Mühldorf


- Gewerbeansiedlung, besonders in Weiding

- Energieprojekte: Fernwärme in Polling und Photovolataik an öffentlichen Gebäuden

- Das Ehrenamt stärken und motivieren

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Mühldorf. Hier finden Sie am Wahlabend das Ergebnis der Kommunalwahl in Polling. +++

- Begegnungsstätten in den Dörfern schaffen und erhalten - zum Beispiel für eine Gaststätte in Flossing

- Seniorenwohnprojekt schaffen

- Das Thema Familienfreundlichkeit ganzheitlich umsetzen. Außerdem Ganztagesbetreuung, Mitfahrgelegenheiten und Freizeitangebot für Jugendliche."

Persönliches über Stefan Mooshuber

Alter: 42

Familienstand: verheiratet

Beruf: Schreinermeister

Hobbys: Sport, Fünfkampf, Bergsteigen

Fragen an den Bürgermeisterkandidat der CSU in Polling

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Mooshuber: Das Steilufer am Hörndelberg. Der Ausblick in Richtung Guttenburger Schloß, das Inntal und Ebing ist zu jeder Jahreszeit wunderschön.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würden Sie tun?

Mooshuber: Ich würde die Oben genannten Ziele umsetzen.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Mooshuber: Den Wählern und vor allem meinen Mitstreitern danken mit Ihnen feiern und am Tag darauf alle Vorbereitungen für die Annahme des Amtes am 1. Mai treffen.

Quelle: OVB online

Kommentare