Kommunalwahl 2020: Christian Glas (Freie Bürger) will Bürgermeister von Eggstätt werden

Christian Glas

„Ich habe unseren Heimatort aus vielen Lebensperspektiven gesehen – und diese Erfahrung will ich jetzt mit voller Tatkraft für die Zukunft Eggstätts einbringen“. Das sagt Christian Glas (Freie Bürger). Er will Bürgermeister von Eggstätt werden.

Eggstätt – "Seit 64 Jahren ist Eggstätt meine Heimat. Ich bin hier zur Schule gegangen, habe mich in Vereinen und im Gemeinderat engagiert, eine Familie gegründet, heute spielen meine Enkelkinder am Hartsee. Ich habe unseren Heimatort aus vielen Lebensperspektiven gesehen – und diese Erfahrung will ich jetzt mit voller Tatkraft für die Zukunft Eggstätts einbringen.


Als Vater von erwachsenen Töchtern weiß ich, wie wichtig bezahlbarer Wohnraum für junge Familien ist. Wir müssen deshalb den einheimischen Wohnbau dringend ausweiten, damit unsere jungen Generationen in Eggstätt eine Perspektive finden.

Als Großvater liegt mir die frühkindliche Bildung besonders am Herzen. Eggstätt braucht eine neue, moderne Kindertagesstätte mit Kinderkrippe. Auch der eingeschlagene Weg zur digitalen Schule muss noch konsequenter weitergeführt werden – vordringlich durch eine zeitnahe Glasfaseranbindung der Grundschule.


+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Rosenheim. +++

Als Mitglied in zahlreichen Vereinen habe ich erfahren, wie wichtig Hilfe zur Selbsthilfe ist. Mit dem Verein „Bürger für Bürger“ wollen wir ältere, hilfsbedürftige oder in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen unbürokratisch unterstützen.

Als Einheimischer weiß ich, wie wertvoll unsere Naturschätze rund um den Hartsee sind. Deshalb kann unsere Tourismusförderung nur über eine nachhaltige und ökologisch verträgliche Neukonzeption des Hartseefreizeitgeländes funktionieren. Zu einer zukunftsfähigen Ortsentwicklung gehört für mich auch der Ausbau des Radwegenetzes in alle Ortsteile, eine Taktverkürzung im ÖPNV in Richtung der Verkehrsknotenpunkte Prien und Bad Endorf sowie innerorts die Verkehrsberuhigung durch Tempo 30-Zonen.

Als Kommunikationsberater ist es für mich selbstverständlich, alle Beteiligten aktiv in die Entscheidungsfindung einzubinden. Transparenz und Bürgernähe sind für mich die Grundpfeiler einer modernen Gemeindeverwaltung und von erfolgreicher Kommunalpolitik."

+++ Hier finden Sie am Abend des 15. März 2020 das Wahlergebnis von Eggstätt. +++

Persönliches über Christian Glas

Alter: 64

Familienstand: verheiratet, vier Töchter

Beruf: Trainer für Kommunikation und Personalentwicklung

Hobbys: Zuallererst kommt meine Frau, meine große Familie und meine sechs Enkelkinder, soziales Engagement, Bayerische Geschichte, Heimatkunde.

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der Freien Bürger in Eggstätt

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Glas: Eggstätt ist für mich nicht nur ein Ort, es ist ein Gefühl. Es sind die Menschen, die Eggstätt für mich besonders machen und deshalb bin ich am liebsten dort, wo man gesellig zusammenkommt

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Glas: Viele Projekte in unserer Gemeinde stecken auf Grund bürokratischer Hürden fest. Ich wünsche mir 24 Stunden, in denen wir unsere Vorhaben ohne Genehmigungsstau und bürokratische Verzögerungen direkt in die Umsetzung bringen können.

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Glas: An erster Stelle steht für mich ein großes „Vergelt’s Gott“ – an die Bürgerinnen und Bürger für ihr Vertrauen. Und an meine Familie, die mich auf diesem Weg bedingungslos unterstützt. Und dann heißt es auch schon: Machen statt Wollen!

Quelle: OVB online

Kommentare