Kinderwagen 13 Meter durch die Luft geschleudert

Würzburg - Eine Autofahrerin hat am Sonntagmorgen zwei Mütter mit ihren Kinderwägen auf einem Fußgängerweg übersehen und gerammt. Einer der Wägen wurde 13 Meter durch die Luft geschleudert.

Wie durch ein Wunder haben drei Kleinkinder in ihren Kinderwagen einen Verkehrsunfall am Sonntagmorgen in Würzburg überlebt. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, hatte eine 22 Jahre alte Autofahrerin zwei Mütter mit ihren Kindern auf dem Fußgängerüberweg übersehen. Sie rammte mit ihrem Auto die beiden Kinderwagen. Einer davon wurde 13 Meter durch die Luft geschleudert. Die beiden ein und drei Jahre alten Kinder waren aber so gut angeschnallt, dass sie nicht herausfielen. Die drei Kinder erlitten Platzwunden und Prellungen und kamen ins Krankenhaus. Die Mütter erlitten einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser