Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großeinsatz in Kiefersfelden:

Gas-Austritt: 19 Personen mussten in Klinik!

+

Kiefersfelden - Helle Aufregung herrschte am Dienstagabend in Kiefersfelden. Ein "komischer Geruch" rief die Rettungskräfte auf den Plan! 19 Personen mussten ins Krankenhaus!

Die Besucher einer Gaststätte in Kiefersfelden klagten am Dienstag gegen 21.30 Uhr plötzlich über Atemwegreizungen und wiesen gerötete Augen auf. Erste Anzeichen traten bei den Personen auf, die sich auf der Terrasse aufgehalten hatten, nach kurzer Zeit stellten sich bei den Personen im Gastraum die gleichen Symptome ein.

Insgesamt waren 21 Gäste betroffen, 19 davon wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Es handelte sich bei den Personen um 20 Erwachsene und ein Kind im Alter von 13 Jahren. Nach einer kurzen Untersuchung wurde der Großteil der Personen noch in der Nacht aus den Kliniken entlassen.

Ursächlich für die Gesundheitsbeeinträchtigungen dürfte ein derzeit nicht näher bekanntes Gas gewesen sein, Messungen der Feuerwehr verliefen negativ. Die Polizei ermittelt derzeit in alle Richtungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Kommentare