Hoher Schaden und vier Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ramerberg/Amerang - Viel zu tun hatte die Wasserburger Polizei bislang am Wochenende. Bei zwei heftigen Unfällen gab es hohen Schaden und insgesamt vier Verletzte zu beklagen.

Zweimal Totalschaden bei Katzbach

Am 24.05.2014, gegen 8.20 Uhr, ereignete sich auf der B15, Abzweigung Katzbach ein Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die B15 von Rott am Inn kommend in Richtung Wasserburg. Eine 20-jährige Frau befuhr die Straße entgegengesetzt.

Der Pkw-Fahrer wollte in Richtung Katzbach einbiegen und übersah dabei die Autofahrerin. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge gedreht. Beide Fahrer wurden leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus Wasserburg am Inn. Bei beiden Pkw entstand Totalschaden. Die Feuerwehr war vor Ort und regelte den Verkehr.

Zwei Verletzte, hoher Schaden

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich an der Kreuzung der Kreisstraße RO35 bei Evenhausen ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen.

Der Fahrer eines Opel wollte die Kreuzung von Evenhausen kommend überqueren. Mitten auf der Kreuzung „starb“ ihm dann seine Pkw aus bislang ungeklärter Ursache ab und blieb im Kreuzungsbereich stehen. Ein in der Gemeinde Amerang wohnhafter Familienvater befuhr zum gleichen Zeitpunkt mit seinem Sohn die RO35 in Fahrtrichtung B304. Dieser sah den auf der Kreuzung stehenden Opel zu spät und konnte trotz einem Ausweichmanöver einen Zusammenstoß der beiden Pkws nicht mehr verhindern.

Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Schaden an den Pkws beläuft sich auf circa 11.000 Euro belaufen. An beiden Pkw dürfte der wirtschaftliche Totalschaden eingetreten sein.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser