Katholischer Kirchentag findet 2014 in Regensburg statt

+
2014 findet der Katholische Kirchentag in Regensburg statt.

Regensburg - Vom katholischen Kirchentag erhoffen sich viele Gläubige offene Dialoge mit und über die Kirche. 2014 soll der Kirchentag in Regensburg stattfinden und Zehntausende Besucher anlocken.

Der katholische Kirchentag 2014 wird in Regensburg stattfinden. Das hat die Herbstvollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) am Samstag in Bonn beschlossen. Der 99. Katholikentag beginne am 28. Mai und dauere bis zum 1. Juni 2014, teilte das ZdK mit. Die Einladung von Bischof Gerhard Ludwig Müller sei mit großer Mehrheit angenommen worden.

Regensburg war zuletzt vor 110 Jahren Schauplatz eines Katholikentages, Bayern war seit 30 Jahren nicht mehr Gastgeber. Bei dem Großereignis werden Gläubige aus ganz Deutschland zusammenströmen.

Das Bistum Regensburg begrüßte die Entscheidung des ZdK. Schwerpunkthemen sollen die Armut in der Welt sein, Fragen der Ökumene und die Kirche in Tschechien. “Wir sollten unsere christlichen Antworten auf die drängenden Fragen der Zeit zum Ausdruck bringen. Deshalb freue ich mich, wenn sich Christen aus Tschechien und Österreich sowie protestantische und orthodoxe Christen beteiligen“, sagte Bischof Müller laut einer Mitteilung.

Vom 16. bis 20. Mai 2012 steht zunächst der 98. Katholikentag in Mannheim an, unter dem Motto “Einen neuen Aufbruch wagen“. Die Tradition der Katholikentage gibt es seit mehr als 160 Jahren in Deutschland. Beim 97. Katholikentag 2008 in Osnabrück hatten sich rund 60 000 Christen versammelt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser