Notarzt rettet Kind (2) das Leben: Lappen weg!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Karlshuld - Geldbuße, Führerschein weg: Notarzt Alexander Hatz rettete der kleinen Magdalena das Leben und hat deshalb Ärger am Hals - weil er zu schnell an den Einsatzort gefahren ist!

In seinem Job geht es oft um Sekunden - trotzdem war Notarzt Dr. Alexander Hatz offenbar - so komisch das klingt - zu schnell unterwegs, als er im April 2014 der kleinen Magdalena das Leben retten will. Zwei Autofahrer fühlten sich vom überholenden Notarztwagen bedrängt! So berichtet es das Nachrichtenportal tz.de.

Doch von vorne: Es ist der 23. April 2014. Die zweijährige Magdalena hatte beim Spielen Schnellkleber verschluckt. Sie bekommt keine Luft mehr. Mama Susanne ruft den Notarzt! Die Rettungsleitstelle alarmiert Dr. Alexander Hatz, der sich sofort auf den rund zehn Kilometer langen Weg nach Karlshuld macht. Mit Blaulicht, Martinshorn und Lichthupe macht der Arzt im Verkehr auf sich aufmerksam. Er weiß, dass es eilt: „Wenn so eine Störung nicht schnellstens beseitigt wird, dann stirbt das Kind.“

Zwei Autofahrer fühlten sich aber  offensichtlich vom offensiven Fahrverhalten des Notarztes im Einsatz bedrängt. Er sei nahezu ungebremst auf die Gegenfahrbahn ausgeschert und habe zwei entgegenkommende Autos zum Ausweichen aufs Bankett gezwungen. Dadurch habe er sich als ungeeignet zum Führen eines Kraftfahrzeugs erwiesen. So steht es zumindest im Strafbefehl des Amtsgerichts Neuburg!

"Fahrverhalten war unverhältnismäßig"

4500 Euro soll er nun zahlen. Und für sechs Monate seinen Führerschein abgeben. Denn: „Auch wenn man Sonderrechte in Anspruch nimmt, muss es verhältnismäßig sein“, sagt Leitender Oberstaatsanwalt Dr. Helmut Walter.

Dr. Hatz hat mittlerweile Einspruch gegen den Strafbefehl eingelegt. Er will es auf einen Prozess ankommen lassen.

rr/redro24

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser