Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zahlen für Landkreise im Karambolage-Atlas

Wer baut mehr Unfälle in der Region - Frauen oder Männer?

  • Katja Schlenker
    VonKatja Schlenker
    schließen

Landkreis - Der Karambolage-Atlas dokumentiert zahlreiche Fakten zu Unfällen in Deutschland. Wir haben die Zahlen für die Landkreise Rosenheim, Traunstein, Altötting, Mühldorf am Inn und Berchtesgadener Land ausgewertet.

Die Deutschen fahren gerne und viel Auto. Laut Generali zählt die Bundesrepublik aktuell 46,5 Millionen zugelassene Personenkraftwagen. Gemessen an der Einwohnerzahl besitzt demnach mehr als jeder zweite Deutsche einen Pkw. Die Folge: regelmäßig gibt es Unfälle.

Der Karambolage-Atlas 2018 zeigt unter anderem, wie hoch die Schadenhäufigkeit im Bundesgebiet und den einzelnen Regionen ist, wie viel ein Kfz-Schaden im Durchschnitt kostet oder welche Fahrzeugmarken besonders häufig von Schäden betroffen sind.

Dafür sind über 700.000 Schadenfälle der Generali in Deutschland aus den Jahren 2017 und 2015 ausgewertet worden. Ein Ergebnis der Studie: Mehr als jeder neunte Deutsche hat pro Jahr einen Kfz-Schaden. Und: Trotz zahlloser technischer Helferlein im Auto kracht und knirscht es erstaunlich oft auf deutschen Straßen.

"Die wichtigste Erkenntnis unserer Untersuchung: Dank verbesserter Technik und vieler Sicherheitssysteme werden nur bei weniger als vier Prozent aller Schäden Menschen verletzt. Dies ist ein großer Erfolg, denn Personenschäden im Straßenverkehr sind oft dramatisch", sagt Roland Stoffels, Vorsitzender der Geschäftsführung der Generali Deutschland Schadenmanagement GmbH.

Was bedeutet das für die Region?

Für die Landkreise Rosenheim, Traunstein, Altötting, Mühldorf am Inn und Berchtesgadener Land sowie die kreisfreie Stadt Rosenheim ist auf den ersten Blick alles im grünen Bereich - außer in den Landkreisen Mühldorf am Inn und Altötting. Ergo: Die Schadenhäufigkeit in unserer Region ist eher gering bis mittel.

Der Karambolage-Atlas zeigt auch, ob Frauen oder Männer mehr Unfälle gebaut haben. Dabei zeigt sich eine eindeutige Tendenz. In den meisten Fällen bauen Frauen offenbar öfter Unfälle als Männer.

Weitere Informationen in der Tabelle:

Angaben in ProzentMänner (Schadenhäufigkeit Haftpflichtschäden)Frauen (Schadenhäufigkeit Haftpflichtschäden)Männer (Schadenhäufigkeit Kaskoschäden) Frauen (Schadenhäufigkeit Kaskoschäden)
Landkreis Rosenheim4,14,78,29,4
Landkreis Traunstein3,53,69,010,7
Landkreis Altötting3,44,311,514,4
Landkreis Mühldorf am Inn3,54,512,113,2
Landkreis Berchtesgadener Land4,04,97,910,4
Stadt Rosenheim4,05,28,76,8

Die Fakten auf einen Blick

Schadenhäufigkeit pro 100 Kraftfahrzeugedurchschnittliche Schadenhöhe in Euro
Landkreis Rosenheim10,8 Schäden2.300
Landkreis Traunstein10,7 Schäden2.124
Landkreis Altötting13,1 Schäden2.050
Landkreis Mühldorf am Inn13,3 Schäden2.006
Landkreis Berchtesgadener Land11,6 Schäden2.421
Stadt Rosenheim10,5 Schäden1.891

Automarken (Schadenhäufigkeit Haftpflicht-Schäden in Prozent)

LK ROLK TSLK AÖLK MÜLK BGLStadt Rosenheim
Audi4,24,12,74,44,35,9
BMW4,74,13,33,87,05,5
Fiat5,53,54,44,67,06,1
Ford5,13,34,95,45,46,4
Mercedes4,64,34,95,03,96,7
Opel4,24,94,74,94,73,0
Renault3,74,13,74,86,07,7
Skoda4,85,02,82,02,53,2
Toyota4,34,16,84,95,15,8
VW5,24,04,74,54,75,5
Sonstige3,52,62,62,73,22,8

Automarken (Schadenhäufigkeit Kasko-Schäden in Prozent)

LK ROLK TSLK AÖLK MÜLK BGLStadt Rosenheim
Audi12,415,619,815,67,116,0
BMW12,613,716,919,711,314,9
Fiat10,110,211,611,610,38,8
Ford8,810,913,014,88,19,6
Mercedes9,411,711,113,216,310,5
Opel7,08,79,712,19,93,3
Renault10,210,49,012,514,312,7
Skoda11,112,716,913,415,020,9
Toyota6,111,613,29,83,45,1
VW10,110,819,013,012,39,9
Sonstige6,56,68,79,67,24,2

Schadenart (Prozentualer Anteil an allen Schäden)

LK ROLK TSLK AÖLK MÜLK BGLStadt Rosenheim
Sachschaden (Haftpflicht)35,029,125,724,933,736,8
Glasschaden31,030,241,638,023,629,8
Sonstige (Vandalismus, Brand etc.)17,417,817,814,522,116,7
Wildunfall7,711,49,49,74,89,5
Elementarschaden (Sturm, Hagel etc.)4,47,93,08,712,21,9
Personenschaden (Haftpflicht)4,53,52,34,03,35,0
Diebstahl0,10,10,40,20,30,3

ksl

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Bodo Schackow

Kommentare