Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

22-Jährige verliert Kontrolle über Auto

Karambolage auf der A7: Autofahrer haben Glück

Elchingen - Bei einer Karambolage auf der Autobahn 7 bei Elchingen (Landkreis Neu-Ulm) sind die beteiligten Autofahrer glimpflich davongekommen.

Nach Angaben der Polizei war eine 22-Jährige in der Nacht zum Samstag in Richtung Kempten unterwegs, als ihr Auto ins Schleudern geriet, mehrmals gegen die Mittelleitplanke prallte und schließlich mitten auf der Fahrbahn stehen blieb. Sofort verließ die junge Frau den Wagen und stieg hinter die Schutzplanke am Randstreifen.

Anschließend prallte ein 57-Jähriger mit seinem Kleintransporter gegen das Fahrzeug. Auch er brachte sich in Sicherheit. Wenig später raste ein 24-Jähriger mit derartiger Wucht in die Unfallstelle, dass das Auto der jungen Frau in der Mitte zerriss. Der Wagen des 24-Jährigen fing an zu brennen, aber der Fahrer konnte sich rechtzeitig befreien. Er kam ebenso wie die 22-Jährige mit relativ leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare