Jugendliche verschwunden

Qendresas Mutter: "Bestimmt hat sie Angst"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Rosenheim - Seit Sonntag wird die 15-jährige Qendresa G. vermisst. Zuletzt wurde sie in Begleitung des gleichaltrigen Serkan gesehen. Ihre Mutter ist verzweifelt.

In einem Interview mit Radio Charivari zeigte sich die Mutter von Qendresa besorgt. Sie wundere sich über das Verschwinden ihrer Tochter, denn sie sei sonst eine zuverlässige Person. Auch habe es daheim zuletzt keine Probleme gegeben.

Mehr zum Thema:

Hier können Sie sich das Interview mit der Mutter anhören

"Das sind Jugendliche, bestimmt haben die einfach Angst, nach drei Tagen, wenn sie jetzt nach Hause kommen, dass es dann Ärger gibt", vermutete sie im Gespräch mit dem Radiosender.

Diese Sorge will sie den beiden nehmen: "Bitte kommt nach Hause. Ihr kriegt keinen Ärger. Bitte meldet euch!", so ihr dramatischer Appell.

Tag und Nacht sei sie nun auf der Suche und erfahre dabei viel Unterstützung: "Wir sind 24 Stunden auf den Beinen".

Zuletzt am Sonntag gesehen

Wie von uns berichtet, wurde die 15-Jährige zuletzt am 16. November gegen 17 Uhr gesehen. Sie war zu Fuß in Richtung Schloßberg unterwegs und augenscheinlich wohlauf.

Sie ist schlank, hat braune glatte lange Haare. Bekleidet war sie zu diesem Zeitpunkt mit einer schwarzen Lederjacke, einem roten Kapuzenpulli, einer schwarzen Hose und grün-weißen Schuhen.

Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten geben? Sachdienliche Hinweise sind unter der Telefonnummer 08031/200-2200 an die Polizeiinspektion Rosenheim zu richten.

Facebook-Suchaufruf tausendfach geteilt

Allein auf unserer rosenheim24-Facebook-Seite wurde der Suchaufruf nach Qendresa in der Zwischenzeit über 1100 Mal geteilt:

mg/ro24

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser