Die Jagd nach Kuh Yvonne

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Kuh Yvonne ist entlaufen - Fangversuche
1 von 18
Heute soll Ernst ran. Hat der schwarze Stier von Gut Aiderbichl genug Sexappeal, um Yvonne einzufangen?
Kuh Yvonne ist entlaufen - Fangversuche
2 von 18
Mitarbeiter von Gut Aiderbichl bereiten das Liebesnest für Ernst und Yvonne vor
Kuh Yvonne ist entlaufen - Fangversuche
3 von 18
Mitarbeiter von Gut Aiderbichl bereiten das Liebesnest für Ernst und Yvonne vor
Kuh Yvonne ist entlaufen - Fangversuche
4 von 18
Mitarbeiter von Gut Aiderbichl bereiten das Liebesnest für Ernst und Yvonne vor
Kuh Yvonne ist entlaufen - Fangversuche
5 von 18
Mitarbeiter von Gut Aiderbichl bereiten das Liebesnest für Ernst und Yvonne vor
Kuh Yvonne ist entlaufen - Fangversuche
6 von 18
Mitarbeiter von Gut Aiderbichl bereiten das Liebesnest für Ernst und Yvonne vor
Kuh Yvonne ist entlaufen - Fangversuche
7 von 18
Diese Kuh ist halt lieber ein Reh als Schlachtvieh: Yvonne beim Weiden nahe Zangberg
Kuh Yvonne ist entlaufen - Fangversuche
8 von 18
Vorsicht, frei laufende Kuh! Bei Zangberg ist dieses Schild zur Zeit besonders gefragt
Kuh Yvonne ist entlaufen - Fangversuche
9 von 18
Tierarzt Markus Jereb steht am Dienstag (02.08.2011) nahe Zangberg (Oberbayern) mit einem Narkosegewehr in einem Waldstück. Die Kuh, die seit mehr als zwei Monaten frei in dem Wald nahe Mühldorf lebt, soll eingefangen und notfalls abgeschossen werden. Helfer des Tier-Gnadenhofs Gut Aiderbichl versuchen das Rind zu betäuben und zur Aiderbichl-Niederlassung nach Deggendorf zu bringen.
Kuh Yvonne ist entlaufen - Fangversuche
10 von 18
Helfer des Tier-Gnadenhofs Gut Aiderbichl suchen am Dienstag (02.08.2011) nahe Zangberg (Oberbayern) in einem Waldstück nach einer Kuh. Das Rind, das seit mehr als zwei Monaten frei in dem Wald nahe Mühldorf lebt, soll eingefangen und notfalls abgeschossen werden. Helfer des Tier-Gnadenhofs Gut Aiderbichl versuchen die Kuh zu betäuben und zur Aiderbichl-Niederlassung nach Deggendorf zu bringen.

Diese Kuh ist lieber ein Reh als Schlachtvieh: Seit Wochen stromert Rindvieh Yvonne bei Zangberg im Wald herum. Bisland sind Versuche, sie zu fangen gescheitert.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare