Lkw erfasst Auto bei Irschenberg

Luftrettung auf der A8: Ehepaar mit Hund schwer verunglückt 

+
Der Fahrer des Autos wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Seine 79-jährige Beifahrerin wurde mit einem Schock vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Irschenberg - Auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg ist es zu einem schwerem Unfall gekommen. Drei Personen wurden verletzt.

+++ Aktuelle Verkehrsmeldungen +++


Update, 18.03 Uhr: Polizeibericht und Bilder von der Unfallstelle

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am 30. Mai, um 15 Uhr, wollte ein 78-jähriger Deutscher mit seinem VW Tiguan den Parkplatz Eulenauer Filz in Richtung Salzburg verlassen. Nachdem er auf die rechte Spur der Hauptfahrbahn gewechselt hatte, wurde er aus bisher unbekannter Ursache langsamer. Währenddessen kam von hinten ein Autotransporter. Der 41-jährige tschechische Lenker des Lkw bremste sofort stark, fuhr jedoch trotzdem mit seinem Lkw gegen das Heck des VWs. 


Der Fahrer des Autos wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Seine 79-jährige Beifahrerin wurde mit einem Schock vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Außerdem befand sich der Hund des älteren Ehepaars mit im Auto. Entgegen anfänglicher Meldungen war dieser jedoch nur leicht verletzt. Er wurde vorsorglich in die Tierklinik gebracht. 

Schwerer Unfall auf der A8 bei Irschenberg am 30. Mai 2020

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

Für die Bergung und Unfallaufnahme musste die Autobahn für ca. zwei Stunden komplett gesperrt werden. Im späteren Verlauf konnte die linke Fahrspur freigegeben werden. Die Ermittlungen zum Verkehrsunfall dauern noch an. Ein Gutachter wurde hinzugezogen. Zeugen, welche den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Rosenheim, Tel. 08035/90680, zu melden.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Update, 17.05 Uhr: Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet

Die Komplettsperrung der A8 Richtung Salzburg zwischen Rastplatz Seehamer See-West und Bad Aibling wurde aufgehoben, der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es staut sich auf einer Länge von etwa zehn Kilometern vor der Unfallstelle.

Erstmeldung, 15. 54 Uhr: A8 nach schwerem Unfall bei Irschenberg in Richtung Salzburg komplett gesperrt

Unfall auf der A8 bei Irschenberg am Samstagnachmittag (30. Mai). In Fahrtrichtung Salzburg sind offenbar ein Lastwagen und ein Auto verunglückt. Nach ersten Informationen von der Unfallstelle sind drei Personen verletzt worden, eine davon angeblich schwer. Genauere Informationen zum Unfallgeschehen liegen im Moment nicht vor.

Zwischen Irschenberg und Bad Aibling staut es sich im Moment (Stand: 15.40 Uhr) auf einer Länge etwa neun Kilometern, die Fahrbahn ist in Richtung Salzburg im Moment komplett gesperrt.

bcs

Quelle: mangfall24.de

Kommentare