Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Fahndung in Italien: Porsche Carrera GTS auf der A8 sichergestellt

Grenzpolizei mit sicherem Bauchgefühl: 120.000-Euro-Porsche sichergestellt

Der Porsche Carrera, nach dem in Italien gefahndet wurde, wurde am Irschenberg sichergestellt.
+
Der Porsche Carrera, nach dem in Italien gefahndet wurde, wurde am Irschenberg sichergestellt.

Beamte der Grenzpolizeiinspektion Raubling konnten am frühen Donnerstagabend, 28. Januar, im Bereich der Tank- und Rastanlage einen Porsche Carrera im Wert von ungefähr 120.000 Euro sicherstellen. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo Rosenheim.

A8/Irschenberg - Am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, war Beamten der Grenzpolizeiinspektion Raubling im Bereich der Tank- und Rastanlage Irschenberg ein Porsche Carrera aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die routinierten Fahnder schnell fest, dass mit dem Fahrzeug irgendetwas nicht in Ordnung war. Bei der genaueren Inaugenscheinnahme stellte sich heraus, dass nach dem Porsche Carrera in Italien gefahndet wird. Der 38-jährige italienische Fahrzeuglenker wurde vorläufig festgenommen, der Porsche mit italienischer Zulassung sichergestellt.

Das Fachkommissariat für grenzbezogene Kriminalität (K 10) der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernahm die weiteren Ermittlungen unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II. Der Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl gegen den 38-jährigen Italiener. Der Tatverdächtige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare