Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt weiter mit Hochdruck

Gestohlener Tresor am Irschenberg: Gehört er Oliver Kahn?

+

Irschenberg - Ein gewaltsam geöffneter Tresor war letzte Woche am Irschenberg gefunden worden. Die Polizei ging mit dieser Meldung am Dienstag an die Öffentlichkeit. Jetzt kommt heraus: Der Safe gehört(e) offenbar einem Prominenten:

Am vergangenen Donnerstag, 11. Januar, war bei Waldarbeiten an einer Ortsverbindungsstraße im Gemeindebereich Irschenberg, unweit der dortigen OMV-Tankstelle, ein gewaltsam geöffneter Tresor aufgefunden worden. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd anschließend mitteilte, konnte dieser aufgebrochene Tresor inzwischen einem schadenträchtigen Einbruch im Bereich von München zugeordnet werden. 

Doch jetzt kommt das Pikante an der Sache: Wie die Münchner Abendzeitung und unser Partnerportal tz.de nun berichten, soll der Tresor aus dem Haus von Oliver Kahn in Grünwald stammen. Mitte November war beim Ex-Nationaltorwart eingebrochen worden. Die bis dato unbekannten Täter sollen den Safe damals einfach mitgenommen haben.
Die Kriminalpolizei in Miesbach ist deswegen an dem Fall dran und sucht auch weiterhin Zeugen. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge in dem fraglichen Waldstück bemerkt hat, soll sich bitte unter der Telefonnummer 08025 / 299-299 melden.

Kommentare