Wir vermissen euch!

+
Christopher James Miles

Rosenheim - Heute ist der Internationale Tag der Vermissten. Anlass für uns, an Menschen aus der Region zu erinnern, die immer noch spurlos verschwunden sind.

Aus Klinik verschwunden

Ludwig Dankesreiter

Bad Reichhall - Seit Sonntag, 27.11.11, wird der 50-jährige Ludwig Dankesreiter aus Niederbayern vermisst. Dankesreiter wurde an diesem Tag zuletzt gegen 13 Uhr gesehen. Der Niederbayer war seit Anfang November 2011 in einer Rehaklinik in Bad Reichenhall untergebracht. Am Sonntag nach dem Mittagessen verließ er die Klinik mit unbekanntem Ziel. Sein Fahrzeug wurde abgestellt auf einem Parkplatz in der Nähe der Klinik gefunden. Über die Kleidung, die er zum Zeitpunkt seines Verschwindens getragen hat, ist nichts bekannt.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter Telefon 08651/970-0 entgegen 

Beim Spazierengehen verschwunden

Freilassing - Seit 7.04.2011 wird die 74-jährige Gertraude Anna H. aus Freilassing vermisst. Die Seniorin verließ an diesem Tag gegen 9.15 Uhr zu Fuß ihr Wohnanwesen in Freilassing. Kurz danach wurde sie letztmals an der Kreuzung Münchener Straße/Lindenstraße gesehen. Sie wollte nur kurz außer Haus gehen. Gertraude H. ist täglich dringend auf Medikamente angewiesen. Die Polizei schließt deshalb nicht aus, dass sie in eine hilflose Lage geraten ist.
Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter Telefon 0861/9873-0 entgegen

Am Bahnhofsparkplatz verliert sich die Spur

Christopher James Miles

Ruhpolding - Seit 31.07.2010 wird der 28-jährige Christopher James Miles, ein britischer Staatsangehöriger aus Maishofen in Österreich, vermisst. Miles war am 31.7.2010 gegen 20 Uhr mit einem Kleinbus, einem blauen VW T5, von Saalfelden in Österreich nach Ruhpolding unterwegs, um dort Hotelgäste abzusetzen. Die Urlauber brachte der 28-Jährige sich zum am Bestimmungsort. Dann verliert sich seine Spur. Der Arbeitgeber aus Österreich erstattete eine Vermisstenanzeige. Bei einer sofort eingeleiteten Vermisstenfahndung durch die Polizeiinspektion Ruhpolding konnte der von Miles benutzte VW-Bus T5 am Bahnhof in Ruhpolding verlassen aufgefunden werden. Von Miles fehlt jede Spur. Der Vater des Vermissten hofft immer noch auf die Rückkehr des Sohnes. Er sucht ihn unter anderem über das Soziale Netzwerk Facebook unter "CJ is missing"
Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter Telefon 0861/9873-0 entgegen.

"Ich geh auf Geschäftsreise"

Franz Jakuschak

Haag in Oberbayern - Am 23. Januar 2012 verließ Franz Jakuschak aus Haag in Oberbayern das Haus. Einem Bekannten erzählte der 55-Jährige, er müsse ein Haus verkaufen. Seinem Bruder dagegen sagte er, er habe unerwartet ein gutes Geschäft in Italien und dann Tschechien abzuwickeln. Das war das letzte Lebenszeichen, das es von Franz Jakuschak gibt. Nach der Vermisstenanzeige ermittelte die Kripo in Mühldorf. Sie konnte das Handy im Auto des Vermissten orten, das vor dem Bahnhof in Markt Schwaben stand. Doch auch darin gab es keinen Hinweis auf seinen Verbleib. Die Polizei untersuchte daraufhin auch Wohnung und Computer. Letzterem fehlte die Festplatte. Vor kurzem liefen im Freundeskreis wieder die Telefone heiß: Einer hatte auf Facebook ein Foto entdeckt von Franz Jakuschak, eingerahmt von zwei Unbekannten, hinter ihm das Meer. Nur wenige Stunden blieb es online, dann verschwand es so mysteriös, wie es gekommen war. Die Kriminalpolizei geht nun auch dieser Spur nach. „Im Moment haben wir keinen Hinweis auf ein Gewaltverbrechen. Es gibt aber auch keine andere Erklärung für das Verschwinden“, so Pressesprecher Andreas Guske.
Hinweise an die Kripo Mühldorf unter Telefon 08631/3673-0

Bei Fußmarsch verunglückt?

Herbert Ellguth

Burghausen - Seit 30.10.2008 wird Herbert Ellguth aus Burghausen vermisst. Der 51-Jährige hatte an diesem Tag seine Wohnung verlassen und sich vermutlich zu Fuß von dieser entfernt. Seither fehlt jede Spur von ihm. Aufgrund der polizeilichen Ermittlungen ist ein Unglücksfall oder eine Selbstgefährdung nicht auszuschließen.
Hinweise nimmt die Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn unter Telefon 08631/3673-0 entgegen.

Keine Spur trotz großer Suche

Uta N.

Rosenheim - Seit Montag, 2.06.2008, wird die 65-jährige Uta N. aus Rosenheim vermisst. Die Seniorin war mit einem Damenfahrrad unterwegs, das im Rahmen einer groß angelegten Suchaktion der Polizei nahe dem Inn bei Langenpfunzen gefunden wurde. Von der Frau fehlt bislang jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise.
Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter Telefon 08031/200-0 entgegen.

re/koe/Polizei Bayern/ro24

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser