Auto mit Rosenheimer Kennzeichen involviert

Audi-Fahrer (51) stirbt bei Unfall auf Autobahn A95

+
  • schließen

Iffeldorf/A95 - Zu einem schweren Unfall ist es am Freitagnachmittag auf der A95 gekommen. Ein Penzberger ist dabei gestorben. Auch ein Fahrzeug mit Rosenheimer Kennzeichen ist involviert gewesen.

Update, 20.20 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Zu schnell unterwegs war am Freitagnachmittag gegen 14.15 Uhr auf schneebedeckter Fahrbahn ein 51-jähriger Penzberger, als er mit seinem Audi auf der Autobahn Garmisch-München in Fahrtrichtung Norden im Gemeindebereich von Iffeldorf schwer verunglückte.

Dabei wurde der Penzberger - alleine im Fahrzeug sitzend - getötet. Am Audi entstand Totalschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Zur Unfallzeit war der Penzberger von zu Hause aus nach München unterwegs.

Penzberger (51) stirbt bei Unfall auf Autobahn A95

Auf einem Streckenabschnitt, der schneebedeckt war, kam der Mann mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug drehte sich an der Böschung, schlug zunächst einige kleinere Bäume ab und kam dann entgegen der Fahrbahn an einem stärkeren Baum zum Stehen.

Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.  Der Getötete war Abteilungsleiter bei einem großen Telekommunikationsunternehmen. Zur Bergung des Leichnams, der Reinigung der Fahrbahn und für verkehrslenkende Maßnahmen waren die Feuerwehren aus Iffeldorf, Penzberg und Murnau mit etwa fünfzig Mann im Einsatz.

In Folge des beschriebenen Unfalles ereignete sich an gleicher Stelle noch ein Auffahrunfall, weil ein bremsendes Auto zu spät von der Fahrerin des folgenden Fahrzeugs bemerkt wurde. Dabei wurde niemand von den Insassen - jeweils zwei - verletzt. An ihren Fahrzeugen entstand jedoch erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

Nach dem tödlichen Unfall und dem Auffahrunfall war die Autobahn A95 in nördliche Richtung ab der Anschlussstelle Penzberg zunächst total gesperrt. Nach zirka einer Stunde konnte der linke Fahrstreifen dann wieder freigegeben werden. Nach einer weiteren Stunde waren alle Bergungsarbeiten abgeschlossen und beide Fahrstreifen wieder frei befahrbar.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim

Erstmeldung, 18.05 Uhr - tödlicher Unfall auf der A95

Am Freitagnachmittag ist es auf der Autobahn A95 in Fahrtrichtung München zwischen Iffeldorf und Seeshaupt zu einem tödlichen Unfall gekommen. Aufgrund schneebedeckter Fahrbahn und unangepasster Geschwindigkeit ist ein Fahrer laut der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim mit seinem Audi von der Fahrbahn abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt.

Noch an der Einsatzstelle ist der Fahrer verstorben. Gleich im Anschluss hat es wegen des vorausgehenden Unfalles einen Auffahrunfall mit leicht verletzten Personen gegeben.

Mit schwerem Gerät ist der Audi-Fahrer aus seinem Wrack befreit worden. Feuerwehr und Rettungsdienst haben um sein Leben gekämpft, jedoch ohne Erfolg.

Die A95 ist über Stunden komplett gesperrt gewesen. Der Verkehr musste umgeleitet werden. Im Einsatz sind die Feuerwehren Penzberg, Iffeldorf und Murnau, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber sowie die Verkehrspolizeiinspektion Weilheim gewesen, welche nun ermittelt.

ksl/Dominik Bartl

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser