Hubschrauber bei Griesstätt im Einsatz

Motorrad beim Abbiegen übersehen - Biker schwer verletzt

+

Griesstätt - Am Samstagabend ereignete sich in Griesstätt ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Gegen 20 Uhr beabsichtigte eine 24-jährige Dame aus dem Landkreis Rosenheim mit ihrem Kia aus Richtung Weng kommend nach links in die übergeordnete Staatsstraße 2359 einzubiegen.

Sie übersah dabei einen 20-jährigen Mann aus Vogtareuth, welcher die Staatsstraße mit seinem Kraftrad Yamaha in Richtung Wasserburg befuhr. Es kam zur Berührung der Fahrzeuge, wodurch der Motorradfahrer auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit dem entgegen kommenden Pkw Fiat Punto einer 73-jährigen Frau aus dem Landkreis Rosenheim kollidierte.

Der Kradfahrer zog sich dabei schwerste Verletzungen zu und musste per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die beiden Fahrzeugführerinnen erlitten einen Schock.

Schwerer Motorradunfall am Samstagabend bei Griesstätt

An den beteiligen Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 11 000 Euro.

Bis zur Beendigung der Unfallaufnahme war die Staatsstraße mehrere Stunden lang gesperrt. Die Feuerwehr sicherte ab und leitete um.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT