Huberbua über seinen Kampf gegen den Tumor

+
Extremkletterer Thomas Huber.

Berchtesgaden - Extremkletterer Thomas Huber hatte in den vergangenen Monaten nicht mit einem Berg, sondern einem Nierentumor zu kämpfen. Wie es ihm jetzt gelang, den Tumor zu besiegen:

Während einer medizinische Routine-Untersuchung, die Thomas Huber für eine große Expedition machen musste, fanden die Ärzte ein tumorartiges Gebilde auf der Niere des 44-Jährigen. Die beiden Brüder sagten umgehend die Expedition ab. Für Thomas Huber ging es sofort in den Operationssaal im Klinikum Großhadern. Glücklicherweise war der Tumor gutartig. Mittlerweile ist Thomas Huber wieder ganz gesund.

Wie er seinen Kampf gegen den Nierentumor gewann und wie er sich während seiner Krankheit motivierte lesen Sie bei merkur-online

Impressionen von der Antarktis-Expedition 2008

Antarktis-Expedition der Huberbuam, Teil 1

Antarktis-Expedition der Huberbuam, Teil 2

Antarktis-Expedition der Huberbuam, Teil 3

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser