Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beeinträchtigungen zwischen München, Rosenheim und Salzburg

Bauarbeiten der DB kann zu Verspätungen beim Meridian führen

Holzkirchen/Rosenheim - Bauarbeiten der Deutschen Bahn können zwischen 3. März und 2. April morgens und abends zu Beeinträchtigungen beim Meridian zwischen München, Rosenheim und Salzburg führen. Am 19. März ist auch eine morgendliche Verbindung zwischen Kufstein, Rosenheim und München betroffen.

Die Deutsche Bahn führt Bauarbeiten durch, die zwischen 3. März und 2. April Auswirkungen auf die Meridianzüge der Strecke München – Rosenheim – Salzburg haben können, sowie am 19. März eine frühe Verbindung zwischen Kufstein, Rosenheim und München betreffen. Baustellenbedingt kann es bei einigen Zugverbindungen zu Verspätungen von bis zu 22 Minuten kommen.

Der Meridian bietet wie gewohnt auf seiner Webseite (www.meridian-bob-brb.de) Sonderfahrpläne zum Download an. Alle dort nicht aufgeführten Züge verkehren regulär.

Pressemitteilung Bayerische Oberlandbahn GmbH

Rubriklistenbild: © sl

Kommentare