Unfall zwischen Föching und Fellach

Drei Fahrzeuge kollidieren: 23.000 Euro Schaden und Verletzte

Holzkirchen - Der Unfall zwischen Föching und Fellach löste eine Kettenreaktion aus. Am Ende waren drei Fahrzeuge beteiligt, die abgeschleppt werden mussten.

Am 19. September gegen 15.50 Uhr kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Föching und Fellach an der Einmündung zur Brunauerstraße zu einem U nfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und einer leicht verletzten Person. 

Ein 41-jähriger Otterfinger fuhr mit seinem Ford S-Max von Föching kommend in Richtung Fellach und wollte an der Einmündung zur Brunauerstraße nach links in diese einbiegen. Beim Abbiegen übersah er jedoch eine 32-jährige Ayingerin, die mit ihrem Fiat 500 entgegen kam. Der Fiat prallte frontal in den querenden Ford und schob diesen noch gegen den an der Einmündung wartenden VW Polo eines 46-jährigen Brunnthalers. 

Die 32-jährige Ayingerin erlitt einen Schock, einige Hautabschürfungen und eine Verletzung der Halswirbelsäule. Sie wurde durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt. An allen drei Autos entstand ein Totalschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Gesamtschadensumme wird auf rund 23.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT