In Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Schlägerei zwischen Jugendlichen und Erwachsenen - Schlagring sichergestellt

+

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Zwei Männer im Alter von 34 und 40 Jahren sollen bei ihrer Unterhaltung Aussagen gemacht haben, von der sich eine Gruppe Jugendlicher angesprochen bzw. beleidigt fühlte.

Gegen 20.15 Uhr kam es am Dienstagabend, den 28. August, am Bahnsteig des S-Bahnhaltepunktes Höhenkirchen-Siegertsbrunn zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Zwei Deutsche im Alter von 34 bzw. 40 Jahren unterhielten sich. Dabei soll es zu Aussagen gekommen sein, von der sich eine Gruppe überwiegend dunkelhäutiger Jugendlicher im Alter von 14 bis 17 Jahren angesprochen und beleidigt fühlte. Nach ersten Ermittlungen soll ein 40-jähriger Deutscher aus Egmating daraufhin einen 17-jährigen Deutschen aus Neubiberg geschlagen haben. Dieser soll daraufhin zurückgeschlagen haben.

Beim dem 40-Jährigen wurde ein Atemalkohol von 1,34 Promille gemessen. In seiner Hosentasche fanden die Beamtenam Schlüsselbund einen Schlagring, den die Beamten sicherstellten. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt. Aber auch gegen den 17-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion München

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT