Bad Aiblingerin war besoffen

Mit zwei platten Reifen auf Autobahn unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München/Hofolding - Das muss man auch erstmal schaffen: Eine betrunkene Bad Aiblingerin fuhr mit zwei platten Vorderreifen durch München und über die A8. Dann griff ein Polizist beherzt ein:

Eine 49-jährige Frau aus Bad Aibling schaffte es in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2.30 Uhr mit ihrem Skoda trotz zwei platter Vorderreifen von München bis zur A8-Anschlussstelle Hofoldinger Forst zu gelangen. Ein Polizeibeamter aus München, der privat unterwegs war, bemerkte in München, dass der Skoda über einen Bordstein gefahren war. Weiterhin fiel ihm unsichere Fahrweise auf. Er folgte dem Skoda über die A995 und die A8 bis es ihm an der Anschlussstelle Hofoldinger Forst in der Ausfahrt gelang, das Fahrzeug zu überholen und eine Weiterfahrt zu verhindern. 

Wegen erheblichem Alkoholgeruch bei der Fahrerin rief der Münchner Polizist die Streife der Autobahnpolizei. Ein Alkoholtest ergab knapp 1,5 Promille Atemalkoholkonzentration. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt, eine Blutprobe wurde genommen und der Wagen der Frau wurde abgeschleppt. Es war eine bemerkenswerte Leistung, mit den beiden kaputten Vorderreifen überhaupt so weit zu kommen, ohne noch einen Unfall zu bauen.

Pressemeldung Autobahnpolizei Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser